Tja … da hab ich dran geknabbert, weil mir nichts gescheites einfiel. Und dann war Fritzi weg … guckt mal, wo ich ihn gefunden habe:


Ganz oben im Bücherregal …

Bei Nicole habe ich gerade dieses Gewinnspiel gefunden, an dem ich auch nur zu gerne teilnehme. Bei dem Buchumschlag den ich die Tage genäht habe (siehe vorheriger Artikel) habe ich schon gemerkt, dass mein altes Möhrchen von Nähmaschine – immerhin hat sie schon weit über 10 Jahre ihre Dienste getan – doch langsam Probleme bekommt. Gerade bei dicken Nähten hat sie Schwierigkeiten den Stoff zu transportieren und der Faden reißt auch sehr oft, obwohl ich die Einstellungen der verschiedenen Räder, durch die der Faden läuft, immer mal wieder verändert habe. Nichts hat geholfen.

Da kam mir dieses Fundstück gerade recht, da ich meine Näharbeiten nach und nach ein bisschen erweitern und ausbauen will. Vielleicht kann ich ja das eine oder andere Stück mal auf dem Flohmarkt verkaufen. Viel Spaß macht mir das Taschen nähen. Da käme mir so eine neue Maschine natürlich sehr gelegen. :)

Wir verlosen vom 01.04.2010 – 30.04.2010 unter allen Teilnehmern eine Singer Tradition 2250 Nähmaschine mit umfangreichem Zubehör im Wert von 129 €.

Also, wenn ihr auch mitmachen wollt, dann schaut hier nach wie es funktioniert: [KLICK]

Heute hatte ich mal Lust, was ganz anderes zu machen als am Rechner zu sitzen. Hin und wieder packt es mich mal, dann fange ich das nähen an. Taschen hab ich schon ein paar gemacht und heute habe ich mich an einer Buchhülle versucht. Letztens habe ich in der Bahn ein Mädel gesehen, die hatte auch eine Stoffhülle um ihr Buch und das fand ich sehr schön. Dient ja auch als Schutz wenn man – so wie ich – das Ding überall mitschleppt. 

Tja … dann mal los: Buch geschnappt, auf Papier gelegt, Schnittmuster erstellt, Zugaben für die Umschläge und Nähte berechnet, Stoff gesucht und zugeschnitten. Mir fehlt es noch an bunten Patchwork-Stoffen (der Holländische Stoffmarkt ist hier erst wieder im Juli), deshalb hab ich mal das aus der Kiste geholt, was mir jetzt grad am besten gefiel und was vom Stoff her auch einigermaßen fest war. Dann fiel mir ein, das es so trist aussehen würde, eine einfache schwarz-graue Buchhülle, also hab ich mir mit Photoshop schnell ne Katze erstellt, ausgedruckt, ausgeschnitten, den Stoff dafür zugeschnitten, passende Wolle gesucht, noch schnell ein Lesezeichen zum mit annähen gemacht und innerhalb von einer guten Stunde war meine Buchhülle fertig:

Ich finde es für den ersten Versuch ganz gut gelungen. Das Buch passt haargenau rein, aber leider gibt es ja keine Standard-Formate für Bücher, deshalb werde ich wohl noch mehrere herstellen.

Wer schreibt hier?


Job
Martina Rüger - Mediendesignerin

Designschmiede im Alstertal

XING

Fanblock


2. Bundesliga – Tabelle
Kategorien
last.fm-Radio
Juli 2017
M D M D F S S
« Mai    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Ich lese gerade …
Die Chemie des Todes
Die Chemie des Todes

Autor: Simon Beckett
Home